Der Blaue Reiter

Der Blaue Reiter

Der Blaue Reiter, die berühmte Gruppe expressionistischer Künstler des frühen 20. Jahrhunderts, wurde in München gegründet. Ihre bekanntesten Mitglieder waren Wassily Kandinsky, Franz Marc und August Macke. 

Die Gruppe entstand durch die Freundschaft zwischen Kandinsky und Marc, die unter dem Namen Almanach eine Reihe von Texten veröffentlichten, in denen sie sich für das Verschwinden jeglicher Grenzen zwischen den üblichen Kunstformen aussprechen. 

Die Schaffungsintuition des Malers oder Komponisten soll überwiegend durch Formen wiedergegeben werden. Die Abstraktion in der Kunst fällt tatsächlich mit einem stärkeren Interesse für musikalische Formen zusammen. 

Trotz seiner kurzen Lebensdauer (1911-1914) hat Der Blaue Reiter die internationale Kunst des 20. Jahrhunderts sehr geprägt. Die globale Vision, die die Gruppe befürwortete, stellte eine starke Verbindung zwischen der damals jungen abstrakten Kunst und dem späteren Realismus sowie zwischen bayerischer Volkskunde und den letzten Vorkriegsschaffungen der Avantgarde her.

Sehen Sie hier einen Teil der Externer Link: Mit Klick auf diesen Link verlassen Sie die Webseite www.bayern.de Sammlung im Lenbachhaus in München.